ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Zahnimplantate
für mehr Lebensqualität

Zahnimplantate geben Ihnen Ihr strahlendes Lächeln und ein Stück Lebensqualität zurück

Mehr Lebensqualität
durch feste Zähne

Fehlen mehrere Zähne nebeneinander im Kiefer, können wir einen herkömmlichen Zahnersatz kaum befestigen. In diesem Fall sind Implantate die optimale Lösung. Mit festsitzenden Zähnen erhöht sich Ihre Lebensqualität um ein Vielfaches. Da der Zahnersatz fest mit den Implantaten verankert wird, haben Sie das Gefühl eigener, fester Zähne. Ein besonderer Vorteil ist die gaumenfreie Gestaltung, sodass Sie ganz normal essen und schmecken können. Auch wenn Sie nur einen Zahn ersetzen müssen und Nachbarzähne durch das Einsetzen einer Brücke nicht beschädigen möchten, kann ein Implantat die richtige Wahl sein.

Fachkundige Beratung
& hochwertige Qualität

Ob ein Implantat für Sie in Frage kommt, besprechen wir ausführlich in unserer Zahnarztpraxis in Mörfelden-Walldorf mit Ihnen. Sollten wir uns gemeinsam mit Ihnen für eine Implantat-Lösung entscheiden, sorgen wir für eine optimale Behandlungsqualität und schnelle Genesung.

Unser Angebot

zur Implantologie

DVT Diagnostik und 3D Implantatplanung

Die optimale Planung für Ihre Zahnimplantate nehmen wir mithilfe modernster 3D-Röntgendiagnostik vor. Hierbei liefert uns die “Digitale Volumentomographfie” (DVT) Schichtaufnahmen von exzellenter Bildqualität, wobei die Strahlendosis sehr gering ist. Die ausgesprochen präzisen 3D-Bilder gewähren einen millimetergenauen und detaillierten Aufschluss über die Anatomie Ihres Ober- und Unterkiefers, die Ausdehnung und Lage der Kieferhöhlen, den bestehenden Knochen sowie den exakten Nervenverlauf. Auf Basis dieser Bilder planen wir die Position des Implantates, seine Länge, den Winkel, den Durchmesser sowie das für Sie geeignete Implantat-System präzise am PC.

Vollnavigierte Implantologie mit Bohrschablonen

Die präzise Diagnostik erlaubt uns im Vorhinein die exakte Planung der Implantat-Positionen und ermöglicht uns und Ihnen einen sicheren Ablauf der Behandlung. Mithilfe der durch die Datensätze angefertigten Bohrschablonen sind ein schonender minimalinvasiver Eingriff sowie die vollnavigierte Implantation möglich, bei der unter anderem sowohl die Bohrrichtung als auch die Bohrtiefe festgelegt ist. Durch die Steuerung der Implantation werden Fehlbohrungen verhindert und Risiken wie zum Beispiel die Verletzung umliegenden Gewebes oder die Verwundung der Nachbarzähne minimiert.

Kieferknochenaufbau

Unter einem Kieferknochenaufbau verstehen Zahnärzte den Wiederaufbau verlorengegangener Knochensubstanz im Ober- beziehungsweise Unterkiefer. Dieser Aufbau dient dazu, künstliche Zahnwurzeln, also Implantate, im Knochen sicher zu verankern. Auch für prothetische Versorgungen mit herausnehmbarem und festsitzendem Zahnersatz sowie nach krankheits- oder unfallbedingtem Knochenverlust dient der Knochenaufbau zur Wiederherstellung der Ästhetik. Sollte Ihr Kieferknochen zu dünn sein, nehmen wir einen Knochenaufbau in Form eines Sinuslifts zur Vorbereitung auf das Implantat vor. Dieser dient dazu, den Kieferhöhlenboden zu verdicken, damit wir mit dem Implantat arbeiten können.

Komplettsanierungen / All-on-4® / All-on-6®

Bis vor kurzem galt, dass für eine festsitzende Brücke zum Ersatz aller Zähne im Oberkiefer mindestens acht und im Unterkiefer mindestens sechs Implantate eingesetzt werden. Voraussetzung hierfür war in der Regel der Aufbau eines dünnen Kieferknochens zur sicheren Verankerung der Implantate. Für die All-on-6- beziehungsweise All-on-4-Methode sind lediglich noch vier bis sechs Implantate pro Zahnbogen nötig. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass der Knochenaufbau in den meisten Fällen entfällt. Aufgrund der hochmodernen Implantat-Technik bei dem All-on-6- bzw. All-on-4-Konzept können wir Ihnen sogar bei einem sehr schmalen oder dünnen Kieferknochen Implantate ermöglichen.

Feste Zähne an einem Tag

Mit dem All-on-4- bzw. All-on-6-Konzept können Sie wieder mit einem selbstbewussten Lächeln glänzen und das Leben genießen. Die Methode ermöglicht es Ihnen, innerhalb von nur 24 Stunden wieder “fest zuzubeißen”.

 

Unser Angebot
zur Implantologie

DVT Diagnostik und 3D Implantatplanung

Die optimale Planung für Ihre Zahnimplantate nehmen wir mithilfe modernster 3D-Röntgendiagnostik vor. Hierbei liefert uns die “Digitale Volumentomographfie” (DVT) Schichtaufnahmen von exzellenter Bildqualität, wobei die Strahlendosis sehr gering ist. Die ausgesprochen präzisen 3D-Bilder gewähren einen millimetergenauen und detaillierten Aufschluss über die Anatomie Ihres Ober- und Unterkiefers, die Ausdehnung und Lage der Kieferhöhlen, den bestehenden Knochen sowie den exakten Nervenverlauf. Auf Basis dieser Bilder planen wir die Position des Implantates, seine Länge, den Winkel, den Durchmesser sowie das für Sie geeignete Implantat-System präzise am PC.

Vollnavigierte Implantologie mit Bohrschablonen

Die präzise Diagnostik erlaubt uns im Vorhinein die exakte Planung der Implantat-Positionen und ermöglicht uns und Ihnen einen sicheren Ablauf der Behandlung. Mithilfe der durch die Datensätze angefertigten Bohrschablonen sind ein schonender minimalinvasiver Eingriff sowie die vollnavigierte Implantation möglich, bei der unter anderem sowohl die Bohrrichtung als auch die Bohrtiefe festgelegt ist. Durch die Steuerung der Implantation werden Fehlbohrungen verhindert und Risiken wie zum Beispiel die Verletzung umliegenden Gewebes oder die Verwundung der Nachbarzähne minimiert.

Kieferknochenaufbau

Unter einem Kieferknochenaufbau verstehen Zahnärzte den Wiederaufbau verlorengegangener Knochensubstanz im Ober- beziehungsweise Unterkiefer. Dieser Aufbau dient dazu, künstliche Zahnwurzeln, also Implantate, im Knochen sicher zu verankern. Auch für prothetische Versorgungen mit herausnehmbarem und festsitzendem Zahnersatz sowie nach krankheits- oder unfallbedingtem Knochenverlust dient der Knochenaufbau zur Wiederherstellung der Ästhetik. Sollte Ihr Kieferknochen zu dünn sein, nehmen wir einen Knochenaufbau in Form eines Sinuslifts zur Vorbereitung auf das Implantat vor. Dieser dient dazu, den Kieferhöhlenboden zu verdicken, damit wir mit dem Implantat arbeiten können.

Komplettsanierungen / All-on-4® / All-on-6®

Bis vor kurzem galt, dass für eine festsitzende Brücke zum Ersatz aller Zähne im Oberkiefer mindestens acht und im Unterkiefer mindestens sechs Implantate eingesetzt werden. Voraussetzung hierfür war in der Regel der Aufbau eines dünnen Kieferknochens zur sicheren Verankerung der Implantate. Für die All-on-6- beziehungsweise All-on-4-Methode sind lediglich noch vier bis sechs Implantate pro Zahnbogen nötig. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass der Knochenaufbau in den meisten Fällen entfällt. Aufgrund der hochmodernen Implantat-Technik bei dem All-on-6- bzw. All-on-4-Konzept können wir Ihnen sogar bei einem sehr schmalen oder dünnen Kieferknochen Implantate ermöglichen.

Feste Zähne an einem Tag

Mit dem All-on-4- bzw. All-on-6-Konzept können Sie wieder mit einem selbstbewussten Lächeln glänzen und das Leben genießen. Die Methode ermöglicht es Ihnen, innerhalb von nur 24 Stunden wieder “fest zuzubeißen”.

 

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT